Monat: Februar 2020

Monserrat

Monserrat ist katalan und bedeutet soviel wie „zersägter Berg“. Laut einem unserer Reiseführer ist es die zweitwichtigste Sehenswürdigkeit Spaniens nach der Alhambra in Granada. Wir machten auf der Fahrt dorthin einen Zwischenstopp in San Saturní, dem Hauptort der katalanischen Sektproduktion. Leider waren die Führungen beim Cava-Hersteller Cordoníu an dem Nachmittag schon ausgebucht. Also ließen wir […]

Im Priorat

Von Ginestar war es nur einen Katzensprung nach El Masroig. Dort gibt es eine Weinkooperative, die vor dem Kellereigebäude Wohnmobilstellplätze zur Verfügung stellt. Es sind nicht viele Plätze, aber von allen hat man einen tollen Ausblick auf das Priorat. Denn El Masroig gehört zum Weinbaugebiet Montsant, das das Gebiet des Priorat nahezu vollständig umschließt. Die […]

Am Ebro

Von Yecla ging es in zwei Etappen nach Katalonien. Ein zweitägiger Zwischenstopp in Castellon sorgte dabei für eine Verschnaufpause. Hier gibt es einen uns schon bekannten Stellplatz in der Nähe des Hafens von Castellon direkt am Strand.   Während die Stellplätze im Landesinneren nicht überfüllt sind, merkt man hier an der Küste, wie viele Wohnmobile […]

Finca Caravana

Zur Finca Caravana ging es von Murcia über Landstraßen nach Yecla. Dabei durchquerten wir eine grandiose Landschaft, die auch hier wieder stark an den Westen der USA erinnerte.   Wir machten einen Zwischenstopp bei den Thermalbädern von Fortuna, es waren jedoch so viele Wohnmobile da, dass wir uns nicht auch noch dazwischen quetschen wollten. Also […]

Am Mar Menor

So langsam treten wir nun den Rückweg nach Deutschland an. Von Vera fuhren wir auf einen neuen Wohnmobilstellplatz am Mar Menor, der durch Neuanlage eines alten Campingplatzes entstanden ist. Für einen Stellplatz sind die einzelnen Parzellen hier riesig, und von unserem Platz hatten wir direkten Blick auf das Mar Menor, der größten Salzwasserlagune des Mittelmeeres. […]

Ein Wetter wie zu Hause in einem schönen Sommer

Eigentlich gibt es nicht viel zu berichten. Wir verbrachten drei Tage auf dem Stellplatz in Agua Amarga und zwei Tage auf einem Stellplatz nahe dem Städtchen Carboneras. Unsere überwiegende Tätigkeit bestand im Genuß des wirklich tollen Wetters mit Temperaturen über 20 Grad im Schatten. Einige Wohnmobilisten fuhren sogar ihre Markisen aus, um sich Schatten zu […]