Monat: November 2017

Licht am Ende des Tunnels

Der Schock saß tief, so langsam haben wir uns jedoch erholt. Aber der Reihe nach: Wir verbrachten zwei Nächte auf dem Platz der Abschleppfirma. Wenn man über die Schrottautos hinweg sah, war der Ausblick recht schön.       Da es aber auf dem Platz keinen Strom sowie keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten gab, entschlossen wir […]

Das Ende einer Urlaubsfahrt?

Auf dem Weg von Porto zur Quinta da Padrela, wo ein schöner Stellplatz und guter Wein immer noch auf uns warten, beendete ein entgegenkommender Opel Corsa seinen unsinnigen Überholvorgang, indem er frontal in uns hinein raste. Keine Angst, niemand wurde verletzt, uns geht es gut. Das ganze passierte ca. 20 Kilometer vor unserem Ziel zur […]

Porto

Von unserem Stellplatz aus fuhren wir mit dem Linienbus direkt ins Zentrum Portos. Bei 20 Grad und immer wiederkehrenden Regenschauern entdeckten wir die eindrucksvolle Stadt mit ihrem etwas marodem Charme. Es gibt viele wunderschöne alte Häuser, viele Baustile mischen sich, Azulejos, die typisch portugiesischen Kacheln, sind allgegenwärtig. Portos historische Altstadt gehört sogar zum Weltkulturerbe.   […]

Über Viana do Castelo nach Porto

Das bevorstehende, schlechte Wetter, das zunächst mit Regen und in der nächsten Woche mit erheblich kühleren Temperaturen bevorsteht, führte zu unserer Entscheidung, nun zügig weiter nach Süden zu fahren. Es ging nach Viana do Castelo zur Mündung des Flusses Lima. Dort warfen wir von der Wallfahrtskirche Santa Luzia einen Blick auf die Stadt, die Flussmündung […]

Fast schon Portugal

Wir befinden uns jetzt auf einem kostenlosen Stellplatz in As Neves im Weinbaugebiet Contado do Tea, einer Unterregion von Rias Baixas, das sich entlang des Flusses Miño, dem Grenzfluss zwischen Spanien und Portugal, hinzieht. Bodegas La Val mit einem für Galizien typischen Getreidespeicher auf Stelzen.                     […]

Pontevedra

Nach noch mal zwei Tagen an einem wunderschönen Strand zog es uns in die Stadt, und wir fuhren nach Pontevedra, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Pontevedra liegt am Ende (oder Anfang) der Ria Pontevedra. Die Straße zog sich mit immer wieder tollen Ausblicken entlang der Bucht dahin.               Pontevedra selbst […]

Schöne Strände und Buchten

Wir verließen O Grove nach dem Frühstück. Diese Halbinsel war die bisher am stärksten vom Tourismus geprägte Gegend, die wir in Galicien gesehen haben, auch der Galicier Julio Iglesias besitzt hier eine Villa. Wir fuhren, nach dem Auffüllen unserer Vorräte, zum Praia de Pragueira, einem der vielen schönen Strände an der Küste Galiciens. Nach 6 […]

Illa de Arousa

Drei Nächte verbrachten wir auf dem wunderschönen Stellplatz am Strand von Carnota. Entlang der beindruckenden Küste Galiciens, die immer wieder durch tief eingeschnittene Meeresarme, genannt Rias, unterbrochen wird, fuhren wir zu einem tollen Stellplatz auf der Illa de Arousa, die am Eingang der Ria Arousa liegt und durch ein lange Brücke zu erreichen ist.  Stellplatz auf […]

Nächste Seite »