Ôbidos

Von Amarante fuhren wir auf der Autobahn, wegen Maut ziemlich leer, direkt nach Lavos auf einen Stellplatz am Strand, den wir uns während unseres Aufenthalts in Figueira da Foz bereits angesehen hatten. Wir waren heilfroh, dass am Auto auf der ca. zweistündigen Fahrt alles in Ordnung war, und keine Anzeichen von Vibrationen zu erkennen waren.

Stellplatz in Lavos

Zwei Tage reichten, um uns wieder an das Leben im Wohnmobil zu gewöhnnen, dann ging es weiter nach Peniche, einer auf einer felsigen Halbinsel im Atlantik liegenden Stadt, die man nicht unbedingt gesehen haben muss.

Leuchtturm Cabo Carvoeiro, Peniche
Felsen vor Peniche
Felsformation auf Peniche

 

Die Felsformationen sind jedoch sehenswert. Jetzt stehen wir auf einem Stellplatz in der Nähe von Ôbidos, wo wir eine Woche bleiben werden.

Blick auf Ôbidos

Ôbidos ist eine alte auf römische Wurzeln zurück gehende Kleinstadt auf einem Hügel und vollständig von Stadtmauern umgeben.

 

Eine ebenfalls sehenswerte Stadt ist Coimbra mit der ältesten Universität Portugals, die wir von Figueira aus mit dem Mietwagen besuchten.

Universität von Coimbra
Klosterkirche Santa Cruz

 

Die Salinen an der Mündung des Mondego (Kilo Fleur de Sel: 6€) und Leuchttürme an der Küste standen während unseres Aufenthalts in Figueira ebenfalls auf dem Programm.

Saline bei Figueira da Foz
Leuchtturm Cabo Mondego
Print Friendly, PDF & Email

4 comments on Ôbidos

  1. Liebe Sylvia, lieber Achim,
    schaue hin und wieder mal in Eure vmtl. ungewollt noch spannender als geplante Tour rein. Nichts oder kaum etwas geht doch über einen funktionierenden fahrbaren Untersatz. Wir werden an Euch denken, wenn wir bald mal wieder nach Südafrika zum Golfspielen aufbrechen (Fortbewegungsmittel angeblich nur neues Material). Zunächst jedoch schöne Weihnachten und alles Gute in 2018, feiert Sylvias Geburtstag gebührend und kommt heil zurück, Eure Antje & Jürgen

  2. Liebe Sylvia, lieberAchim,
    Endlich dürft Ihr wieder weiter und werdet die schlimme Zeit hoffentlich bald vergessen.
    Zuerst aber Dir ,liebe Sylvia ganz liebe Glückwünsche, alles Gute und ganz viel Gesundheit.
    Euer letzter Bericht hört sich gut an , was seht Ihr alles und Ihr
    könnt es auch genießen. Genießt die Weihnachtstage und alles Gute im Neuen Jahr.
    Liebe Grüße Peter u. Ute

  3. Liebe Sylvia,
    erstmal meine herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag – auch von Petra.
    Fast hätte ich eine „normale Mail“ geschrieben, um dann festzustellen, dass ihr noch unterwegs seid.
    Weihnachten im Wohnmobil in Portugal – spannend!

    Alles Gute und v.a. gute Fahrt für euch beide.

    Uwe + Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.