Wein und Kürbisse

Wir sind immer noch in der Steiermark, und es gefällt uns sehr gut hier. Sankt Stefan im Rosental ist unser Basisstandort geworden, von dem aus wir unsere Fahrten unternehmen. Lediglich einmal haben wir in St. Anna am Aigen übernachtet, dicht an der slowenischen Grenze.

Blick auf St. Anna am Aigen
Weinberge bei St. Anna

 

Der Südosten der Steiermark ist ein stark zergliedertes Hügelland, in dem immer wieder kleine Ortschaften auftauchen, zum Teil auf Hügeln oder Felsen thronend. Weinberge und Kürbisfelder prägen die Landschaft.

Kürbisse vor und nach der Ernte

Nirgendwo sonst haben wir aber auch so viele Holunder-Plantagen gesehen. Kennt man Holunder bei uns im Norden nur als Gebüsch- oder Knickgewächs, so werden sie hier als richtige Obstbäume kultiviert.

Grenzübertritt nach Slovenien

 

Gestern haben wir bereits eine kleine Runde durch Slovenien gedreht und eine Weinprobe bei einem kleinen Weingut gemacht. Leider war die laut Womo-Führer erwartete Übernachtung für Wohnmobile wegen Bauarbeiten nicht möglich, so dass wir nach Sankt Stefan zurückgekehrt sind.

Nach einigen Tagen mit durchwachsenem Wetter sollen wir jetzt wieder Temperaturen über 25 Grad bekommen.

Sehr beeindruckend wirkt die Riegersburg auf ihrem Felsen
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.